Post der vielen Dinge Nr. 32

So, heute noch einen Post aus Gelsenkirchen, ab morgen gibt es dann wieder Posts aus dem schönen Saarland! Ich freu mich total auf Zuhause!!!!

 

[1] Ich lese gerade…

…na ja, noch nicht wirklich was Neues. Ich nehme 14 Bücher mit nach Hause und momentan tendiere ich dazu, dass ich zuerst “Vampire’s Kiss – The Watchers” von Veronica Wolff lese. Aber die Bücher sind alle schon eingepackt in meiner Tasche. ;) Also wenn erst morgen!

 

[2] Neuzuänge:

Heute hab ich dann doch noch ein Buch gekauft. :)

Photobucket

{♥} “Mission Clockwork – Angriff aus der Tiefe” von Arthur Slade

 

[3] Sehnsüchtig erwartet:

Ich habe mir heute drei Bücher von R.C. Ryan bestellt, die ich mir auch gleich nach Hause liefern lasse, so dass ich sie in den Osterferien verschlingen kann. Es handelt sich um ihre erste Cowboy-Romanzen-Trilogie und ich freu mich schon total auf die Lektüre!! –> Sie sind auch schon im Saarland angekommen, habe ich gerade eben online gesehen. :3

 

[4] Privates:

27.03.12
Ich werde das, was ich hier nun schreibe, wohl zeitlich nicht aktualisieren, bevor ich den Eintrag poste. Aber ich muss grad mal ein bisschen was los werden.

Ich will Urlaub, ich will nach Hause. Das Heimweh frisst mich innerlich auf, ebenso wie der UB, der morgen ansteht. Die Planung steht, ich selbst sowie meine Betreuungslehrerin finden es gelungen, aber ich weiß jetzt schon, wer was auszusetzen haben wird. Ich glaub, er hat sich auch schon auf mich eingeschossen. Ich will’s jetzt nicht schwarz malen, bevor es gelaufen ist.

Nur soviel: ich freu mich drauf, dass ich Samstagmorgen nach Hause fahre und erst mal zwei Wochen Zuhause bei meiner Familie und meinen Freunden verbringen, meine beste Freundin endlich wieder öfter sehen und mit ihr was unternehmen kann! Die Katzen knuddeln gehen…

Apropos Katzen: hatte ich erzählt, dass ich gerne eine Katze hätte, meine Mutter aber gesagt hat, dass sie mich nicht mehr besucht, wenn ich eine Katze habe? Ich glaube schon. Heute hab ich kurz mit meinem Vater telefoniert und er hat mir erzählt, dass meine Mutter das Thema von sich aus angeschnitten hat. Sie hat wohl gemerkt, dass ich die Sache mit der Katze ernst gemeint habe und wirklich gerne eine hätte. Mein Vater hat ihr dann gesagt, dass das auch durchaus so ist, dass sie mit ihrer Aussage aber auch dafür gesorgt hat, dass ich mir nie eine holen würde. Sie scheint das ihm gegenüber nun zurückgezogen zu haben…bin mal gespannt, ob sie was zu mir sagen wird, wenn ich Zuhause bin. Solche Sachen finde ich immer recht spannend. Ich hätte wirklich gerne eine Katze…klar, ich muss es auch mit meiner Vermieterin klären, aber die könnte ich wohl weichklopfen…meine Mutter ist da ein anderes Kaliber. ;)

28.03.12
Guten Morgen!
Ich hab noch jede Menge Zeit, bis ich los muss. Mir ist schlecht. Ich habe kaum geschlafen, musste heute Nacht 3x aufstehen und 2x dachte ich, ich muss mich übergeben, so hat mein Magen mir vor Nervosität zugesetzt. Geträumt hab ich natürlich auch richtig schlecht. Ich will es einfach nur hinter mich bringen. Entweder es klappt oder nicht, meckern wird er so und so…ich glaub, der hat sich schon etwas auf mich eingeschossen…*seufz*
Ich wäre froh, es wäre schon 14 Uhr, dann wäre der Spuk schon vorbei….eventuell. :/ Ich will endlich mal wieder eine Nacht ohne diesen ganzen Druck schlafen können.
Das Licht am Ende dieses Tunnels heißt Zuhause. Ich versuche mich darauf zu fokusieren, dass es am Samstag endlich nach Hause geht. Dennoch nicht ganz leicht…ich versuche zwar ruhig zu bleiben und es locker zu nehmen, aber irgendwie gelingt mir das im Moment gar nicht. Ich hoffe nur, dass man das heute in der Stunde nicht merkt.

Natürlich vergeht die Zeit heute Morgen total langsam und die Stunde ist erst um 12:05 Uhr…ich fahre trotzdem etwas früher, ich muss den Raum für die Nachbesprechung noch vorbereiten und in der Pause kurz im Klassenraum schauen, ob da genug Stühle sind…lauter so ein Kram eben, mit dem man sich eigentlich nicht auch noch rumschlagen möchte. *seufz*

*** ICH LEBE NOCH ***

Ich fühle mich besser, erleichtert, der Stress fällt gerade von mir ab und ich fühle es richtig körperlich.
Die Stunde an sich war okay, die Nachbesprechung auch, aber vor allem, weil so viele Leute mit waren, die mir den Rücken gestärkt haben. Ich möchte nicht ins Detail gehen, aber ich freue mich jetzt einfach nur noch auf die Osterferien und die beiden letzten Schultage werde ich jetzt noch genießen.

Ich freue mich jetzt einfach nur auf Zuhause!!!

30.01.12

OSTERFERIEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Schule heute war anstrengend, denn Schüler wie Lehrer wollten einfach in die Ferien!!! Ich war auch froh, als die sechste Stunde endlich vorbei war. Danach war ich noch kurz in der Stadt und dann nach Hause und hab sauber gemacht und meine Taschen gepackt.

Morgen früh geht der Wecker früh und ich muss mein Auto packen und dann gehts auf nach Hause. Ich freu mich total!!

***

Ich wünsche euch allen ein tolles Wochenende!!!!!!!!!!

About these ads

14 thoughts on “Post der vielen Dinge Nr. 32

  1. Ich wünsche Dir eine wundervolle Zeit bei Deiner Familie!! Was für eine Katze hättest Du denn gerne und wieviele Bücher schaffst Du in einer Woche?! Klingt soviel!!! *Mascha schaut mit großen Augen*

  2. Freut mich, dass du den UB gut hinter dich gebracht hast :-) Ich kann dich gut verstehen, ich wollte auch ewig lang eine Katze und meine Eltern waren immer dagegen (wohne in ihrem Haus). Irgendwann habe ich mich dann doch durchgesetzt und jetzt kann ich mir ein Leben ohne Katze kaum noch vorstellen. Drücke die Daumen, dass deine Mutter sich noch mit dem Gedanken anfreundet und der Vermieter mitmacht!

  3. Schööööne Ferien. Viel Spaß beim lesen, ausschlafen, quatschen …..
    Ferien sind das Beste am Lehrerjob. Dafür ist die Zeit davor umso schlimmer. Das kann sich jemand mit normalem Job gar nicht vorstellen. Konnte ich mir vorher auch nicht.

  4. Der UB ist ja offenbar ganz gut gelaufen, und nicht mal ER hatte allzu viel zu meckern – das freut mich. Wie kommt das denn, dass der auf einmal so meckerig geworden ist, am Anfang haben dich doch alle in den Himmel gelobt, oder?! *verwirrt*

    • Ja, er war okay.
      Na ja, der hatte mich vorher noch nicht gesehen. Nur die anderen. Die geben mir auch weiterhin gutes Feedback und meine eine Ausbildungslehrerin ist stinksauer auf meinen Fachleiter, weil sie das alles halt total anders sieht…aber die Macht hat dummerweise der Fachleiter…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s