{Blogintern} Eine unendliche Geschichte – Das Ende

Hallo ihr Lieben,

ich möchte allen, die mir auf meinen letzten Post mit lieben und aufmunternden Worten geantwortet haben, erst einmal ganz herzlich danken! ♥

Ich habe am Wochenende noch einmal nachgedacht und auch mit meiner besten Freundin gesprochen. Schnell hatte ich Ideen, wie es für mich als Bloggerin weitergehen sollte.

Allerdings nicht hier auf “Eine unendliche Geschichte”.

Der Blog bedeutet mir immernoch viel und wird auch bestehen bleiben, so wie er jetzt ist, aber dies wird definitiv der letzte Post auf diesem Blog sein.

Ich habe mich zu einem Neuanfang entschlossen, dazu brauche ich aber einen neuen Raum. Die ganze Sache hat mich das ganze Wochenende beschäftigt, war aufregend und hat unendlich viel Spaß gemacht! :)

Wer von euch nicht nur gerne über Bücher lesen möchte oder mich einfach in den letzten drei Jahren ein bisschen liebgewonnen hat und mag, den lade ich ganz herzlich dazu ein, dem weißen Kanninchen zu folgen und einfach mal zu sehen, wo es euch hinführt. :)

Es würde mich freuen, wenn ihr Lust dazu habt und wir uns bald wieder lesen!

Ich wünsche euch einen wunderbaren Tag!

{Blogintern} Blogpause? Blogende? – Eine Bloggerin in der Krise

Hallo ihr Lieben,

ihr habt ja sicher bemerkt, dass es letztes Wochenende keinen Post der vielen Dinge gab und ihr habt sicher auch bemerkt, dass es die letzten Wochen und Monaten auch immer nur einen Post der vielen Dinge gab und sonst eigentlich nichts. Kaum Rezensionen oder Diskussionen oder sonst was.

Ich denke über eine Blogpause nach, weil ich mir darüber klar werden muss, was ich mit meinem Blog mache. Ob es das Ende für diesen Blog bedeuten wird, ich weiß es nicht. Aber sehr wahrscheinlich in der Form, wie er momentan besteht.

Mich beschäftigt es in der letzten Zeit sehr, wie sehr das Internet mein Leseverhalten beeinflusst und wie viel Druck dieser Blog nach einer Weile mit sich gebracht hat. Einen Teil des Drucks habe ich recht schnell abgeworfen, in dem ich einige Dinge recht klar kommuniziert habe, wie z.B., dass es nicht zu jedem Buch, das ich lese, eine Rezension geben wird. Aber es bleibt immer noch etwas Druck übrig, den LeserInnen etwas bieten zu wollen.

Ich merke in der letzten Zeit einfach, dass viel Lesezeit dafür drauf geht, Blogs zu lesen, auf Buchcommunities rumzuhängen, neue Bücher zu entdecken und vor allem zu kaufen und im Endeffekt kaum zu lesen.
Einerseits, weil ich mehr Zeit im Internet verbringe, andererseits, weil mich auch viele Bewertungen und Meinungen zu Bücher, die ich eigentlich noch lesen will, so beeinflussen, dass ich keine Lust mehr auf die Bücher habe. Ich weiß, dass es natürlich an mir selbst liegt, dass ich dann mehr im Internet bin, aber ich möchte natürlich auch informiert sein und in Zeiten der Smartphones ist es ja auch nicht schwer, dann mal schnell übers Handy online zu gehen. Der neuste Stand ist ja doch wichtig, denn in unserer schnelllebigen Zeit ist vieles ganz schnell Schnee von gestern.

Ich werde weiterhin Buchblogs lesen und in Communities aktiv sein, denn das macht mir ja auch sehr viel Spaß, aber ich muss wirklich überlegen, was ich hier für meinen Blog möchte. Ich bin nicht sicher, ob es ein Bücherblog bleiben wird, ob es mehr ein Blog allgemein wird, der mein Leben betrifft oder ob ich ihn eventuell aufgebe. Ich kann es im Moment nicht sagen. Ich bin nur gerade total unzufrieden, wie es sich für mich entwickelt hat. Irgendwie ist die Luft raus und es macht mir, so wie es ist, keinen wirklichen Spaß mehr.

Eigentlich ist ein Blog für mich ein Ort, an dem ich Dinge niederschreiben kann, die mich beschäftigen, auch sehr private Dinge. In den letzten Monaten sind meine Gedanken dann aber immer mehr darum gekreist, was denn die LeserInnen des Blogs lesen möchten und was nicht und wie ich den Blog daran anpassen kann.

Aber Leute, das bin nicht ich. Ich schreibe einen Blog in erster Linie für mich. Wenn es dann Leute interessiert und ich dadurch neue Leute kennen lernen, freue ich mich umso mehr. Aber ich möchte einfach keinen Blog führen, der mich stresst. Das tut mein Alltag und das Privatleben schon genug, also muss das hier nicht auch noch sein.

Ich blogge seit 2003 aktiv über meinen Alltag und Dinge, die mich beschäftigen. Das tue ich auf Englisch und bei LiveJournal. Ich dachte vor 3 Jahren, als ich den Buchblog aufgemacht habe, dass der Buchblog wichtiger wird. Tatsache ist aber, dass ich in meinem LJ fast täglich blogge und poste. Das gab mir dann doch zu denken, weil ich hier einfach nur noch so wenig poste. Ich muss etwas ändern, das merke ich.
Da mein LJ aber nur für Leute auf meiner Freundesliste lesbar ist und ich in den letzten drei Jahren über diesen Blog hier so viele tolle Leute kennen gelernt habe, die ich nicht missen möchte, möchte ich auch gerne auf Deutsch weiterbloggen, damit auch die Leute weiterhin lesen können, was so bei mir los ist.

Ich weiß nicht, ob es euch auch manchmal so geht, dass euch diese Dinge beschäftigen und ihr euch fragt, was ihr hier eigentlich macht.
Ich schreibe diesen Post auch nicht, weil ich jetzt hören möchte, wie toll ihr alle meinen Blog findet. Darum geht es mir nicht. Es geht hier wirklich ganz alleine um mich selbst, mein Leseverhalten und vor allem meine Lust zu Bloggen. Ich weiß, dieser Blog hier würde mir mehr als nur ein bisschen fehlen, aus dem Grund muss ich etwas ändern. Dringend. Denn es macht mir auch keinen Spaß, jede Woche stoisch einen Post der vielen Dinge zu posten, indem ihr Neuzugänge, Mädchenkram und Privates seht. :/

Die Herbstferien sind jetzt zur Hälfte rum und die zweite Hälfte werde ich darüber nachdenken, was ich mit meinem Blog hier mache und was daraus eventuell einmal werden soll. Im Moment bin ich aber einfach plan- und ziellos und auch etwas traurig, dass es sich so entwickelt hat. :(

So, das war es dann erstmal mit den jetzt nicht so tollen Nachrichten.

Ich wünsche euch jetzt erst einmal ein wunderbares Wochenende mit hoffentlich wunderbarem Wetter! ♥

Post der vielen Dinge Nr. 110

Guten Morgen ihr Lieben!

Ich tue mir gerade unglaublich schwer – mit Lesen und Bloggen. Wenn ich nicht lese, dann gibt es nicht viel zum Bloggen…und ja, ihr kennt das selbst, wenn ihr einen Buchblog habt.

Ich möchte die nächste Zeit vermehrt dazu nutzen, zu lesen. Es kann also sein, dass ihr nicht mehr von mir hört, als diese Wochenposts oder, dass es auch mal zwei Wochen dauern wird, bis der Post kommt.

Ich hoffe, ihr versteht das.

Heute ist der Post der vielen Dinge sehr, sehr kurz und eigentlich müsstet ihr mich loben, wenn ihr einen Blick in die Sparte “Neuzugänge” werft. :)

{1} Ich lese gerade…

…nichts, weil ich mit “The Raven Boys” von Maggie Stiefvater immernoch nicht angefangen habe…es liegt jetzt seit 2 Tagen hier neben mir und wartet…

 

{2} Neuzugänge:

Eins meiner vorbestellten Bücher für den Oktober kam schon:

 photo BookHaul3_zps9843ee0b.jpg

{♥} “Wild Cards” von Simone Elkeles

 

{3} Privates:

Der Montag fing ganz okay and und war im Ganzen auch ganz okay, außer, dass an dem Tag noch eine etwas ärgerliche Sache passiert ist, die ich hier aber nicht breittreten werde. Der Tag stand aber irgendwie für meine Familie nicht unter einem guten Stern: Meine Eltern haben beide einen Krankenschein, weil sie richtig böse erkältet sind und mein Bruder hatte einen heftigen Autounfall. Ihm selbst ist nichts passiert, es war auch nicht seine Schuld, aber sein Auto ist ein Totalschaden. :( Langsam reicht es mit dem Pech für meine Familie. Wir haben dieses Jahr echt schon genug Scheiße mitgemacht und durchgestanden.

Der Dienstag fing okay an, zwar mit sehr starken Kopfschmerzen, aber dennoch okay. Dienstags komme ich ja zwischen meinen Stunden immer nach Hause…tja….heute kam ich nach Hause und mein Kater hatte Durchfall….Gott sei Dank nirgends eine Schweinerei in der Wohnung außer im Badezimmer….und der ganze Kater war am Hintern schön versaut. Man bedenke, dass er weiß und ein Langhaarkater ist. Es war richtig anstrengend, ihm das Haar zu stutzen, denn nur waschen half nicht…er fand das natürlich richtig scheiße, deshalb ist mein rechter Arm total verkratzt und er hat mir eine Kralle so tief in den Finger geschlagen, dass fontänenartig Blut rausschoss…ich musste dann die ganze Wohnung putzen – hey, jetzt ist wenigstens richtig sauber. Aber trotzdem…ich denke, es kam von der Aufregung des ersten Tierarztbesuchs gemeinsam mit mir am Montag und die Kombination mit Leckerlis…er ist jetzt erstmal auf Leckerli-Diät…
Ich wollte heute eigentlich meine Klausuren fertig korriegieren, habe aber nur einen kleinen Teil mit bereits müdem Kopf geschafft….den Rest muss ich morgen machen. *seufz*

Wow…ich muss mittwochs ja erst um 11:25 Uhr auf der Arbeit sein, weswegen mein Wecker auf 8 Uhr steht…heute habe ich auch fast genauso lange geschlafen, was bei mir sehr selten passiert…war wohl etwas müde…
Dafür habe ich die Feinkorrektur der Klausuren heute Morgen gemacht und bin für die erste Klausur zufrieden, nur scheint mein Anspruch wesentlich höher zu sein als der vorherigen Lehrerin. Das werde ich sehen, wenn ich sie Montag zurückgeben werde…

Zu Donnerstag und Freitag will ich nicht viel sagen. Es waren zwei beschissene Tage, ich bin sehr nah am Wasser im Moment und es geht mir irgendwie nicht gut…Es war einfach eine richtig beschissene Woche für mich und ich hoffe einfach nur, dass die nächste Woche schnell vorbei geht und die Ferien da sind und ich hoffentlich dann nächsten Samstag meine 2. Katze abholen gehe.

Ich bin auch irgendwie traurig, dass das mit der Buchmesse dieses Jahr nicht für mich klappt, wo jetzt so viele meiner Freunde und Mitblogger dort sind…und natürlich bin ich genau in dem Jahr nicht dort. Aber ich kann’s nicht ändern, es ist alleine finanziell nicht drin. :(

Ich kann nur sagen, dass 2013 kein gutes Jahr für meine Familie und auch für mich ist. Die guten Dinge, die passiert sind, kann ich an beiden Händen abzählen, für all die schlechten Dinge reichen beide Hände nicht aus…*seufz* So langsam könnte es mal gut sein…

Ach ja…und um es nur anzufügen: Der Samstag hat genauso beschissen begonnen, wie die restlichen Woche…warum sollte es auch besser werden?! Ich krieg das Kopfweh kaum in den Griff und ja…ist halt so im Moment.

Ich möchte es nicht zu laut sagen…aber es scheint, dass mit diesem Sonntag dann jetzt eine bessere Woche anbricht…ich habe ausgeschlafen, ich habe gut geschlafen, dem Kater geht’s gut und wir lassen den Tag ruhig angehen. Opa und ich sind heute fürs Mittagessen alleine und wir werden zum Chinesen essen gehen, was ich klasse finde. Mein Opa liebt chinesisches Essen genauso wie ich. :)

Nur noch eine Woche, dann beginnen die Herbstferien und ich hab zwei Wochen, um wieder etwas zu mir selbst zu finden!

Ich wünsche euch allen einen wunderbaren Sonntag und morgen einen wunderbaren Start in die neue Woche! ♥

Post der vielen Dinge Nr. 109

Hallo ihr Lieben,

da ist er wieder, der lange Post, der eigentlich gar nicht so lang ist. Es gibt durchaus ein paar Neuigkeiten, wobei die mehr im privaten Bereich liegen. Ich habe zwar in der Rubrik “Mädchenkram” die Tage ein paar Sachen gekauft, aber ich gebe es ganz offen zu: Ich war bisher zu faul, die Bilder zu bearbeiten und hochzuladen. Ich muss Klausuren korrigieren und den Unterricht für die letzten zwei Wochen vor den Herbstferien planen und schon etwas darüber hinaus.

Dazu kommt, dass ich endlich wieder Lust zum Lesen habe und nicht nur, um Bücher, die ich liebe, nochmal zu lesen. Von daher nutze ich meine Zeit momentan zum Lesen, wenn ich nicht doch irgendwie unterwegs bin. :)

Aber genug gelabert, auf geht’s:

{1} Ich lese gerade…

…”Spirit and Dust” von Rosemary Clement-Moore, was ich heute eigentlich noch beenden möchte!

 

{2} Neuzugänge:

Ich habe ganz spontan ein Ebook für 3 Euro erstanden:

 photo Ebook10_zpsb14427bd.jpg

{♥} “A Posse of Princesses” von Sherwood Smith

Ich habe ein paar ihrer Bücher und hätte das hier auch gerne als normales Buch gehabt, aber ich fand den Preis mehr als überteuert, daher lieber die Ebookversion!

Außerdem kam meine vorbestellte DVD an:

 photo DVD4_zps472f1797.jpg

Ja, ich mag den “Rubinrot” Film, denn ich schaffe es, ihn losgelöst von der Buchtrilogie zu betrachten. Er macht mir einfach Spaß und ich freue mich, ihn wieder anzuschauen!

Dann gibt es einen Spontankauf, an dem Sabrina Schuld ist!

 photo BookHaul1_zps91d32527.jpg

{♥} “House of Shadows” von Rachel Neumeier

Was gibt es Schöneres, als Geschenke? :)

 photo Geschenk1_zpsadf6ce77.jpg  photo Geschenk2_zpse81cd268.jpg  photo Geschenk3_zpsac5639cc.jpg

{♥} “Anna und die flüsternden Stimmen” von Sabine Städing – Ganz herzlichen Dank an Jai! ♥
{♥} “The Assassin’s Curse” von Cassandra Rose Clarke
{♥} “The Pirat’s Wish” von Cassandra Rose Clarke
{♥} “Origin” von Jennifer L. Armentrout

Passend noch zwei Ebook-Kurtzgeschichten:

 photo Ebook1_zpsd82e7dad.jpg  photo Ebook2_zps6f2fc52d.jpg

{♥} “The Witch’s Betrayal” von Cassandra Rose Clarke
{♥} “The Automaton’s Treasure” von Cassandra Rose Clarke

Noch ein neues Buch:

 photo BookHaul2_zpsc6213978.jpg

{♥} “Raven Flight” von Juliet Marillier

 

{3} Mädchenkram:

♥ Glossybox ♥

Ich habe meine Glossybox vorerst mal gekündigt. Das hat nichts mit der Box selbst zu tun, sondern damit, dass ich das Geld anders brauche. Die Box abzubestellen, war definitiv etwas, was mir nicht wehtut, da ich momentan dabei bin, die ganzen Produkte, die in den bisherigen Boxen waren, aufzubrauchen. ;)

♥ Das Haarproblem ♥

Und wenn wir jetzt schon dabei sind: Bad Hair Day…woran erkennt ihr den? Ich meist daran, dass die Haare nach dem Aufstehen in alle Richtungen abstehen und, wenn ich sie dann nass mache und neu föne, immernoch richtig scheiße aussehen….so einen Tag habe ich definitiv heute (Samstag)…da hilft wahrscheinlich nur noch eine Mütze, denn das hier geht gar nicht…:(

Ich bin im Moment einfach nur unglücklich mit meiner Frisur und es gibt nichts, was ich daran ändern kann. Es wird ewig dauern, bis sie wieder länger sind und ja…momentan kann ich gerade nicht gut mit meiner Frisur umgehen. Wisst ihr, wenn man sich die Haare so kurz schneiden lässt, weil man es will, ist es was anderes. Ich war durch den Fehler einer Frisörin dazu gezwungen, sie mir so kurz schneiden zu lassen…und das tut verdammt weh, wenn man dann unglücklich mit den Haaren ist und auch nicht weiß, was man damit machen soll….:(

Hat jemand von euch Erfahrung mit Kurzhaarfrisuren? Was kann ich damit noch machen? Ich hab da keine Ideen für Stylings und immer, wenn ich nach Haarstylings suche, komme ich auf Blogs/Videos, wo schöne lange Haare gestylt werden….und das ist Frust pur, sag ich euch. :(

 

{4} Tee:

Da jetzt die kalte Jahreszeit anfängt, hab ich mein Teesortiment Zuhause mal etwas umstellen müssen:

 photo TeeHaul1_zpse596e6e6.jpg  photo TeeHaul2_zps5cd5c00d.jpg  photo TeeHaul3_zps6a04003c.jpg

 

{5} Privates:

Die Woche begann mit einer Leseflaute…ich hatte einfach keine Lust zu lesen.

Arbeiten musste ich diese Woche nur Montag und Dienstag. Am Mittwoch war Kollegiumsausflug, was auch sehr lustig war. ;) Am Donnerstag habe ich den Feiertag dazu genutzt, nichts zu tun, außer etwas zu lesen. War auch sehr angenehm. Der Freitag sah dann, um ehrlich zu sein, ähnlich aus. Außer, dass ich noch in die Stadt musste, um etwas zu besorgen und auch bei meiner Familie vorbeigeschaut habe.

Familie ist ein gutes Stichwort: Meine Oma ist momentan im Krankenhaus und immernoch auf der Intensivstation. Keine Angst, es ist nur halb so dramatisch, wie das Wort “Intensivstation” klingt bzw. was es auslöst. Es ist sogar richtig gut, dass sie sofort dorthin kam, weil es ihr seit der Spontan-OP am Dienstag wieder besser geht und endlich auch die Ursache gefunden wurde, weshalb sie so total neben sich war und wie auf Drogen oder dement gewirkt hat: Sie hatte eine bakterielle Infektion und ja…das kam alles durch die Bakterien. :/

Daneben gibt es auch noch erfreuliche Neuigkeiten, die meinen Herzenswunsch betreffen. Ihr wisst ja, dass mein Kater jetzt seit 2 Monaten bei mir ist. Ich möchte ihn auch nicht mehr missen, es ist einfach toll, dass er da ist. Mit den Katzenkindern hat es leider nicht mehr geklappt, aber ich werde am 19. Oktober dennoch eine zweite Katze bekommen. Ebenfalls eine Deutsch Langhaar Katze, ebenfalls aus derselben Zucht und sie kennen sich auch schon. Die süße Philou, die bei uns einziehen wird, ist die Schwester von Kathrins beiden Kätzchen Pearl und Vati. :) Ich freu mich wirklich!
Am Montag gehen wir dann auch zum ersten Mal zum Tierarzt, denn Nookie muss geimpft werden. Das wird spannend, ich hoffe, dass alles gut läuft. Ist ja auch mein erstes Mal. ;)

Heute, am Samstag, ist draußen Weltuntergangswetter. Es ist so ätzend, dass ich Nanook nicht rauslassen möchte. Eigentlich wollte ich auch meine Handtaschen imprägnieren, dazu muss ich aber auf den Balkon, also passiert das heute wohl eher weniger…*seufz* Dafür läuft die Waschmaschine, ich habe den Erwartungshorizont für die Klausur ausgedruckt und muss auf den Postmann warten, da der noch Katzenfutter bringt, was Kathrin und ich gemeinsam bestellt haben. Ich muss später dann noch einkaufen gehen und werde Kathrin noch bei etwas helfen und das ist dann der ganze Plan….ach ja, die Klausuren…*seufz*

Der Samstag ist nun rum und war geprägt von Dauerregen und Hausarbeit. Ich war mit Kathrin dann noch ein paar notwendige Dinge einkaufen, für Mensch und Katze. Ich habe mir ihre Transportbox ausgeliehen, da meine wohl erst in der neuen Woche kommt, aber wir ja zum Tierarzt gehen und jetzt liegt mein Schatz die ganze Zeit schon in der Transportbox. So süß! :)

Ich wünsche euch allen einen wunderbaren Sonntag! ♥

Monatsstatistik September 2013

Hallo ihr Lieben,

schon wieder ist ein Monat um und ich bin wesentlich zufriedener mit dem, was ich gelesen habe. Das liegt auch zum Teil daran, dass ich diesen Monat einige Rereads gemacht habe. Aber ohne den aktuellen Reread würde ich wahrscheinlich in einer Leseflaute versinken, denn mein Monatsflop hätte mir beinahe die Leselust komplett versaut…das Buch steht auch zum Tausch, falls jemand Interesse hat.

Neuzugänge gab es mehr, als ich wollte, was aber definitiv an meinem Kindle und den Ebooks liegt. ;)

Gelesen (9):
1. “Harry Potter and the Philosopher’s Stone” von J.K. Rowling Photobucket
2. “Räubers Lust” von Inka Loreen Minden Photobucket
3. “Holunderliebe” von Katrin Tempel 3,5 Sterne Photobucket
4. “Der Geschmack von Sommerregen” von Julie Leuze Photobucket♥ Monatshighlight ♥
5. “Fürchte nicht das tiefe blaue Meer” von April Genevieve Tucholke PhotobucketMonatsflop
6. “Kiss of Snow” von Nalini Singh Photobucket
7. “Slave to Sensation” von Nalini Singh Photobucket
8. “Visions of Heat” von Nalini Singh Photobucket
9. “Caressed by Ice” by Nalini Singh Photobucket

Die Rezensionen findet ihr wie immer unter meinem Rezensionsindex!

Abgebrochen (0):

Gekauft (30):
1. “Wild” von Lena Klassen (ebook)
2. “Magyria – Das Herz des Schattens” von Lena Klassen (ebook)
3. “Magyria – Die Seele des Schattens” von Lena Klassen (ebook)
4. “Magyria – Der Traum des Schattens” von Lena Klassen (ebook)
5. “Als die schwarzen Feen kamen” von Anika Beer (ebook)
6. “Wenn die Nacht in Scherben fällt” von Anika Beer (ebook)
7. “Das Auge des Nachtfalters” von Lena Klassen (ebook)
8. “Eden & Orion – Lichtjahre zu dir” von Helen Douglas
9. “Eona – Das letzte Drachenauge” von Alison Goodman (Taschenbuch)
10. “Holunderliebe” von Katrin Tempel
11. “Töchter des Mondes – Sternenfluch” von Jessica Spotswood
12. “Nacht aus Rauch und Nebel” von Mechthild Gläser
13. “Jax – Warrior Love” von Inka Loreen Minden (ebook)
14. “Supernovae” von Inka Loreen Minden (ebook)
15. “Räubers Lust” von Inka Loreen Minden (ebook)
16. “Unter goldenen Schwingen” von Natalie Luca (ebook)
17. “Taken by the Night” von Kathryn Smith (ebook)
18. “Let the Night begin” von Kathryn Smith (ebook)
19. “Sternensturm” von Kim Winter (ebook)
20. “Himmelsfern” von Jennifer Benkau
21. “Breathless – Vergeißungsvolle Sehnsucht” von Maya Banks (vorbestellt)
22. “Sommerprickeln” von Mary Kay Andrews
23. “Earth Star” von Janet Edwards (vorbestellt)
24. “Nick aus der Flasche” von Monica Davis (ebook)
25. “Fangirl” von Rainbow Rowell
26. “The Dream Thieves” von Maggie Stiefvater
27. “Crome – Warrior Love 2″ von Inka Loreen Minden (ebook)
28. “Feuerherz” von Jennifer Wolf (ebook)
29. “Always on my Mind” von Jill Shalvis (vorbestellt)
30. “A Posse of Princesses” von Sherwood Smith (ebook)

Geliehen (0):

Ertauscht (0):

Geschenkt bekommen (G)/Rezensionsexemplare (R) (7):
1. “A Shade of Vampire” von Bella Forrest (R)
2. “Lighthouse Bay” von Kimberley Freeman (G)
3. “The Vampire with the Dragon Tattoo” (Love at Stake 14) von Kerrelyn Sparks (G)
4. “Sternenstaub” von Kim Winter (G; ebook)
5. “Fürchte nicht das tiefe blaue Meer” von April Genevieve Tucholke (G)
6. “Der Kuss der Göttin” von Aprilynne Pike (G)
7. “Die gestohlene Zeit” von Heike Eva Schmidt (R)

Post der vielen Dinge Nr. 108

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es eine recht abgespeckte Version dieses Posts. Das hat einfach damit zu tun, dass die Woche zwar unspektakulär, aber geprägt von Müdigkeit und Kopfschmerzen war und gar nicht mal so viel passiert ist, außer, dass ich gelesen und gelesen und gelesen habe. :)

Keine große Vorrede heute:

{1} Ich lese gerade…

…”Mine to Possess” von Nalini Singh, den 4. Band der Psy-Changeling-Serie. Wer mich und meinen Blog kennt, weiß, dass ich ein Riesenfan der Serie bin und aus diesem Grund mache ich jetzt einen Reread! Passt auch, da ja der erste Zyklus der Serie nun mit “Heart of Obsidian” offiziell abgeschlossen ist. Ich bin schon gespannt, wie es in dieser tollen Welt weitergehen wird! :)

 

{2} Neuzugänge:

Nach einer Leseprobe konnte ich nicht widerstehen, denn ich denke, dass es genau mein Ding ist:

 photo BookHaul8_zps6a070ae2.jpg

{♥} “Fangirl” von Rainbow Rowell

Nun auch endlich eingezogen:

 photo BookHaul9_zpsfadef628.jpg

{♥} “The Dream Thieves” von Maggie Stiefvater

Außerdem zwei eBooks:

 photo Ebook9_zps7b59edeb.jpg  photo Ebook8_zpsf0e25237.jpg

{♥} “Crome – Warrior Love 2″ von Inka Loreen Minden
{♥} “Feuerherz” von Jennifer Wolf

Endlich ist auch die DVD angekommen, die ich vor gut 2 Wochen bei Medimops erstanden habe:

 photo DVD3_zps97760f3c.jpg

Ich liebe, liebe, liebe “Das Wirtshaus im Spessart”. Als Kind hab ich den Film rauf und runter geschaut, weil ich den so toll fand! :)

Ein vorbestelltes Buch ist auch eingetrudelt:

 photo BookHaul10_zps0c09df1a.jpg

{♥} “Always on my Mind” von Jill Shalvis

 

{3} Privates:

Die Woche war okay. Es gab eigentlich keine großen Zwischenfälle, außer der Tatsache, dass ich die ganze Woche keinen funktionierenden Telefon- und Internetanschluss hatte. Meine Box war regelrecht tot…ich habe also die ganze Woche ständig mit Vodafone telefoniert und freitags kam dann endlich der Techniker und hat das Problem behoben. Jetzt geht alles wieder – Gott sei Dank!

Ansonsten war ich durch das ständige Wetter-Auf-und-Ab sehr von Kopfschmerzen geplagt und bin es auch immernoch. Meh.

Ich bin ehrlich, ich war einfach nur froh, als es endlich Freitag war! Ich habe die ganze Woche über auch schlecht und wenig geschlafen, habe schlecht geträumt und ja…dadurch habe ich mich tagsüber einfach auch müde gefühlt.

Der schönste Tag der Woche war definitiv der Samstag! Da hab ich ausgeschlafen und mich dann mit meiner besten Freundin getroffen. Wir waren etwas bummeln, denn ich hatte die Absicht, 2-3 neue Oberteile zu kaufen, da ich momentan nur Sommeroberteile habe und nichts mehr für Herbst und Winter. Normalerweise ist es auch so, dass ich, wenn ich gezielt losziehe, nichts finde. Aber gestern hatte ich bei H&M total Glück und habe am Ende 7 Oberteile, 2 Strickjacken und eine neue Jeans gefunden. Oh ja und Ohrringe. Alles in einem Laden. Das war so nicht geplant, aber jetzt habe ich immerhin mal wieder ordentliche, hübsche Sachen, in denen ich mich auch wohl fühle.

Heute ist bei mir nicht viel geplant. Ich fahre zum Mittagessen zu meiner Familie, die Reliklausur für die 13er morgen ist vorbereitet und muss nur noch ausgedruckt werden und ja….dann wird heute gelesen und gefaulenzt und den Kater geschmust.

Apropos Kater….Nanook ist jetzt schon 2 Monate bei mir und es kommt mir viel länger vor! Ich hätte nur gerne, dass er wirklich eine Kameradin oder einen Kameraden bekommt, da ich das Gefühl habe, dass ich seinen Spieltrieb nicht immer ganz so befriedige, wie er es sich wünscht. ;)

Ich wünsche euch allen einen tollen Sonntag! ♥

Post der vielen Dinge Nr. 107

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich seit gestern Nachmittag Probleme mit meiner DSL Box habe und vorhin das Internet nicht mal mehr ging, kommt dann heute doch noch mein Post. Ich hatte eigentlich nicht mehr damit gerechnet, dass ich den Post heute noch veröffentliche. Aber scheinbar haben sich die Probleme bei Vodafone nun doch gelegt. ;)

So viel gibt es diese Woche nicht zu berichten, daher ist es eher ein kleiner Post der vielen Dinge.

{1} Ich lese gerade…

“Kiss of Snow” von Nalini Singh im weiß Gott wie vielten Reread. Nach dem letzten Buch, das mir irgendwie gar nicht gefallen hat, brauche ich einfach etwas, was ich total liebe!

Das Flop-Buch ist übrigens “Fürchte nicht das tiefe blaue Meer” von April Genevieve Tucholke. Ob es eine Rezension geben wird, weiß ich noch nicht…Ich glaube, ich kann nicht spoilerfrei über das Buch reden, weil es mich einfach aufregt…

 

{2} Neuzugänge:

Ja….Ebook eben, ne. Von einer Autorin, die ich total mag und die unter mehreren Pseudonymen schreibt, in meinem letzten Post habt ihr welche von ihren Erotikromanen unter dem Namen Inka Loreen Minden gesehen. :)

 photo NickausderFlasche_zps00a932b8.jpg
(Bildquelle)

{♥} “Nick aus der Flasche” von Monica Davis

Kranke Kinder bekommen manchmal Geschenke, damit sie sich nicht zu Tode langweilen. Außerdem freuen sie sich darüber. :P

 photo Geschenk1_zps307c3310.jpg

{♥} “Fürchte nicht das tiefe blaue Meer” von April Genevieve Tucholke (bereits gelesen)
{♥} “Der Kuss der Göttin” von Aprilynne Pike

 

{3} Mädchenkram:

♥ Glossybox September ♥

Dann kommen wir zur neuen Box, die folgendermaßen aussieht und unter dem Motto “Sugar & Spice” steht.

 photo Glossybox9_zpsd1e8232b.jpg  photo Glossybox7_zps154d7833.jpg  photo Glossybox8_zpsdceb77f5.jpg

Ich hatte vier Originalprodukte drin und eine Probegröße.
Mich stört es auch nicht, dass erneut was von The Body Shop drin ist, denn ich liebe die Marke, bin aber meist zu geizig, mir was von denen zu kaufen.

Was mich allerdings sehr stört, ist, dass der Eyeliner von be a…bombshell und der Makeupremoverstift von Océane voller Parabene sind und in China hergestellt sind. Beide Produkte riechen extrem eklig, wenn man sie öffnet und die 3 Ersatzaufsätze des Korrekturstifts sind bereits eingetrocknet, dabei habe ich den Stift am heutigen Donnerstag erst geöffnet.
Getestet: Der Eyeliner ist absolut widerlich! Meine Augen haben gebrannt wie Feuer, nachdem ich den getestet habe! Fazit: Mülltonne!
Ähnlich mit dem Abschminkstift: Nur Geschmiere, ab in die Tonne.

Ich bin ja jetzt niemand, der besonders auf Naturkosmetik steht oder auf viele Dinge achtet, aber es stört mich, dass so teure Produkte voll mit so schlechten Dingen sind. :/ Ich will jetzt nicht sagen, dass die Box damit zur Enttäuschung wird, aber ich denke nicht, dass ich die beiden Produkte wirklich benutzen möchte. Den Eyelinerstift habe ich getestet, aber der Geruch stört mich einfach extrem und der Korrekturstift ist, ehrlich gesagt, nicht der Renner, sondern verschmiert alles nur noch mehr. Schade!

Die Bodybutter findet ich toll, der Nagellack hat eine Farbe, die ich mir nie gekauft hätte, aber perfekt zum Herbst passt und der Blush hat eine nette Rosenholzfarbe, aber ich werde ihn wohl mal als Lidschatten testen. Ich nutze einfach nicht sooft Blushes. Im Alltag finde ich das immer etwas übertrieben…

Aber hier seht ihr die Produkte erstmal:

 photo Glossybox3_zps568f34f6.jpg  photo Glossybox2_zpsa84808fd.jpg

 photo Glossybox5_zps69b5ad3d.jpg  photo Glossybox6_zps5e326fc7.jpg photo Glossybox4_zpsb99c919b.jpg

 

{4} Privates:

Die Woche war ähnlich wie die letzte Woche.

Ich habe mich am Montag zur Arbeit geschleppt und es ging mir im Prinzip keinen Deut besser, also bin ich auf Anraten meines Chefs nachmittags nochmal zum Arzt. Ergebnis: Antibiotika und Krankenschein. Ach ja…und als ich zur Post war, um den Krankenschein weg zu schicken, bin ich auf deren nassen Boden ausgerutscht und schön auf mein rechtes Knie geknallt…genau auf die Stelle, auf die ich vor knapp 2 Jahren bereits gefallen bin…mein Knie war dann schön dick geschwollen, ist mittlerweile blau eingefärbt und tut schweineweh. :/

Dienstag und Mittwoch ist nicht viel passiert, heute ist Donnerstag und da sieht es genauso aus. Was ich sagen kann, ist, dass die Antibiotika anschlagen und ich mich endlich besser und wieder menschlich fühle! Es wurde so langsam Zeit. Das nächste Mal lasse ich mir gleich Antibiotika geben, denn das hier ist allemal besser als der Zustand in der letzten Woche.

Dennoch bekomme ich so langsam einen Lagerkoller, weil ich nur Zuhause bin. *seufz*

Am Freitag war ich dann bei meinen Eltern und meinen Großeltern und habe eine Portion Familienstress mitbekommen und irgendwie auch mitgenommen…*seufz* Hätte ich nicht so sehr gebraucht, aber gut, gehört zum Leben, nicht wahr?!

Am Samstag war ich mit Kathrin und Anette im Römermuseum Schwarzenacker zu einem Kräuterseminar mit Kochkurs unter dem Thema “Kraut und Römer”. Leider war es so kalt, dass ich die ganze Zeit meine dicke Jacke anlassen musste. Sehr viel Seminar war es nicht, dafür haben wir dann gekocht und sehr lecker gegessen.
Anschließend waren wir bummeln und ich bin frustriert nach Hause, denn ich habe NICHTS gefunden und nichts gekauft. *seufz*

Fazit der Woch ist, dass mein Magen Antibiotika nicht wirklich gut verträgt, es mir dafür aber wirklich besser bzw. wieder gut geht. Bis auf die laufende Nase. Aber die ist verkraftbar.

Ich hoffe, ihr hattet alle ein wunderbares Wochenende und ich wünsche euch noch einen wunderbaren Sonntagabend! ♥